Fische-Zeit

Bild: pixabay

Jetzt ist sie da, meine Zeit, die Fische-Zeit. Ich als Fische-Geborene mit Aszendent Fische liebe diese höchst sensitive Zeit.

Am 18.2. abends um 18.30 Uhr ist die Sonne ins Fische-Zeichen gewandert. Gleichzeitig mit der Sonne, die unser Bewusstsein, aber auch unser Herz, symbolisiert, sind auch noch Merkur (Gedanken), Venus (Was bin ich mir wert? Welche Beziehungen tun mir gut?), Chiron (Heiler) und Neptun (bedingungslose Liebe, Herrscher von Fische) im Fische-Zeichen. Bis zum 6. März werden diese 5 Planeten in diesem Zeichen verweilen. Danach wandert als Erster Merkur weiter ins Widder-Zeichen.

Was heisst das nun: Fische ist das letzte der 12 Sternzeichen. In dieser Zeit nun gibt es eine gewisse Rückschau durch das vergangene Jahr, bevor mit dem Widder und dem Frühlingsbeginn das neue astrologische Jahr beginnt. Es gibt momentan nichts zu tun, ausser wahrzunehmen, was ist, ausser zu spüren, was der Körper uns sagen will, ausser uns auszuruhen. Denn Fische als Wasserzeichen lässt sich treiben auf dem Fluss des Lebens.

Das heisst nicht, dass das allen Menschen nun gut gelingen mag, einfach nichts zu tun und nur wahrzunehmen und zu ruhen. Denn die meisten von uns wollen vorwärtsgehen und etwas erreichen. Aber das ist momentan nicht der Lebensplan. Der Plan ist, uns zu öffnen für das grosse Ganze, für die nicht sichtbaren Energien, für das, was hinter dem Schleier liegt. Mit diesen vielen Planeten im Fische-Zeichen will uns das Leben jetzt aufzeigen: Halte inne, mach eine kurze Pause, fühle, dass da noch mehr ist, als du mit deinem Verstand wahrnehmen kannst. Sehe nicht mit deinen äusseren Augen, sondern mit deinen inneren Augen. Spüre, was jenseits deines Verstandes und deiner Vorstellung auf dich wartet. Sei empfänglich für all die „Ideen“, die das Leben und die Liebe noch für dich bereithalten.

Jetzt in dieser Zeit kann dich extrem viel Kreativität erreichen, wenn du bereit bist, deinen Kanal ins Universum offen zu halten. Halte inne, sie ruhig, verbinde dich mit deinem Herzen, atme weich, stelle dein Denken für einen kurzen Moment ein…….. und lass dich überraschen, welche Informationen der Liebe, der Kreativität und der Heilung dich erreichen werden.

Und dann, wenn die Sonne am 20.3. ins Widder-Zeichen wechselt, sei bereit für die Umsetzung all dieser wunderbaren Eingebungen und Ideen.

 

Wie ich eingangs erwähnt habe, ist dies meine Zeit. Ich liebe diese sensitive Zeit, die nun herrscht. Die Schleier werden immer dünner. Wir Menschen werden immer feinfühliger. Und dies geschieht nicht nur jetzt in diesem Fische-Monat. Nein, die ganzen Energien verändern sich. Sehr schön können wir das an unseren Kindern sehen. Sie lassen sich nichts mehr vormachen von unserer Generation. Sie spüren und setzen um. Ob wir das nun verstehen oder nicht. Wir können viel über Authentizität von unseren Kindern lernen.

Und das ist es, was das Leben von uns möchte: Authentizität. Es möchte, dass wir endlich bereit sind, unsere Masken fallen zu lassen, um die/der zu sein, wer wir tief in unserem Herzen wirklich sind. Diese Planetenballung im Fische-Zeichen hilft uns jetzt sehr, uns mit unserem Herzen zu verbinden und Heilung tiefer Wunden zu erfahren. Sehr oft geschieht das nun auf der körperlichen Ebene. Durch die Grippe oder sonstiger körperlicher Müdigkeit und Abgeschlagenheit werden wir zur Ruhe gezwungen. Damit eine Reinigung und Neuerung unserer Körperzellen stattfinden kann. Damit alte Schlacken verbrennen können. Damit wir neu geboren werden können. Damit wir nun das Leben leben können, für das wir geboren wurden.

Lassen wir uns darauf ein. Wir sind es uns wert. <3

Fische-Zeit

You May Also Like

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.